Wenn Du unser Gruppenbild anwählst erfährst Du mehr !!

                                                                                                                    Dies ist unsere vollständige Gruppe

Unsere Geschichte spiegelt die Zeit des späten 12. Jahrhundert (1150-1200) und frühen 13. Jahrhundert (1200-1250) in und um Erding wieder. Wir stellen eine adlige Familie mit Gefolge da, die sich auf Reisen befindet. Wie auch die „Reisekönige“ dieser Epoche, reisen wir durch unser Land, von Lehenssitz zu Lehenssitz, zu Burgfesten, Märkten und Veranstaltungen.

Unser voll aufgebautes Lager besteht aus drei herrschaftlichen Zelten (4m x 4m), einem Zelt (6m x 4m), einem Rundzelt (Durchm. 4m), ein Herrschaftszelt (7m x 5m), die entsprechend dieser Epoche voll eingerichtet sind. Hinzu kommt ein Proviant- und Vorratszelt (3m x 3m). Vor den Wohnzelten schließt sich der Baldachin (6m x 6m) und eine weitere Plane (6m x 4m) an. Unter diesem Baldachin befindet sich die  große Tafel (Stühle, Tische). An den Baldachin angeschlossen ist die Kochplane (3m x 3m) und auf bedarf ein weiteres Sonnensegel (3m x 5m). Wenn alles in seiner Pracht voll aufgebaut ist, benötigen wir einen Platz von ca. 30m x 30m.

 

Über 80 % unserer Ausrüstung ist selbst gefertigt, gebaut, getischlert, geschmiedet oder genäht nach möglichst historischen Vorbildern. Einige Zelte und auch der Platz kann gerne vom Publikum besichtigt werden. Selbstverständlich geben wir auch gerne zum Wohnstil, zu den Lebensgewohnheiten und zur Zeitgeschichte Auskunft.

Auf einem kleinen Werkplatz wird die Herstellung von Ausrüstungsgegenständen (Schilde, Lederschwertscheide, Korbflechten, Pfeilbau usw.) gezeigt.

Auch das ganz „normale Lagerleben“ wird dargestellt. Sämtliches Ess- und Kochgeschirr spiegelt diese Epoche wieder und natürlich wird auch versucht, Speisen und Getränke dieser Zeit (soweit möglich) zu zeigen und vorzuführen.

Wir haben zwar nicht den immer wieder beschworenen „A – Anspruch“ (wir sind keine Museumsgruppe und wollen auch keine sein, wir haben auch nichts gegen die Verfechter des "A´s", wir debattieren aber auch nicht darüber und wir sind kein Verein),  unser Motto lautet:

„B+ soll es sein, es muss bezahlbar bleiben und es soll Spaß machen !“

"B+" heißt, zwischen "A" und "B", so nah wie möglich, wir sind keine "Spaßtruppe" - haben aber jede Menge Spaß am Hobby !